Einblick: Kreatives Lernen mit 3D-Drucker & Lasercutter

From Monday, October 16, 2023 4:00 PM
to Monday, October 16, 2023 5:00 PM

Arnulf Betzold GmbH

Open online activity

digibiz@betzold.de

German

,

In diesem kostenlosen Online-Kurs erfahren Sie mehr über den 3D-Drucker „Ultimaker“, den Lasercutter „Mr. Beam“ sowie zwei unterstützende pädagogische Modelle des kreativen Lernens und das 4K-Modell. Dieser Kurs ist für alle interessierten Personen geeignet. Egal, ob sie im frühkindlichen, außerschulischen oder im schulischen Bildungsbereich verortet sind. Um teilzunehmen, sind keine Vorkenntnisse nötig. 

• Wir geben einen Einblick in die oben genannten Produkte. 
• Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Produkte in Ihrer Lernumgebung sinnvoll einsetzen können. 
• Wir vermitteln Ihnen die pädagogischen Modelle des kreativen Lernens und des 4K-Modells. 
• Wir helfen Ihnen dabei, Ihren eigenen MakerSpace zu kreieren.   
 
Inhalte und Ziele der Schulung 
 
• Sie bekommen einen ersten Überblick zu den Produkten 3D-Drucker "Ultimaker“ und Lasercutter „Mr. Beam“.
• Sie erhalten praktische Informationen sowie erste Tipps und Tricks zur Handhabung und Bedienung der beiden Produkte.   
• Sie erfahren, welche Möglichkeiten die beiden Produkte bieten, um (kreatives) Lernen zu ermöglichen und anzuleiten. 
• Sie überlegen, wie Sie die Produkte gezielt in Ihrer individuellen Lernumgebung einsetzen können. 

Nach Wunsch gehen Sie in den Austausch mit anderen Fachkräften. 

Sie erhalten alle Zugangsdaten spätestens am Tag der Veranstaltung in einer separaten E-Mail.

Für diesen Kurs sind keine Voraussetzungen notwendig (geeignet für absolute Anfänger). Falls möglich, nutzen Sie bitte ein Mikrofon sowie eine Kamera für die Veranstaltung.

Im Anschluss erhalten Sie ein Zertifikat für Ihre Teilnahme.
 


Altersklasse von 25 bis 99


Wann Montag, 16.10.2023 16:00 - 17:00 Uhr

Diese Hardware ist erforderlich: Es ist nicht notwendig, die Produkte vorliegen zu haben um an der Schulung teilzunehmen.

Diese Vorkenntnisse sind erforderlich: Für diesen Workshop sind keine Voraussetzungen notwendig (geeignet für Personen ohne jegliche Vorkenntnisse).

Teilnahmegebühr:

Ansprechpartner: Lynn Brincks

Weitere Details zur Anmeldung:
Bitte melden Sie sich verbindlich unter folgende Adresse an: https://www.betzold.de/beratung/digibiz/

    Higher Education Post graduate students Employed adults Unemployed adults Other (see description)
    Hardware Other Unplugged activities Art and creativity 3D printing

Nearby upcoming activities:

Wahlpflichtfach Kniffel-, Knobel- und Rätselspaß
Fri, Jul 5, 2024 12:00 AM
Wahlpflichtfach, je 1 Wochenstunde, Arbeiten mit diversen Plattformen im Internet und mit Lego ev3-Roboter
Informatik - MGM (Media, Games, Making)
Fri, Jul 5, 2024 12:00 AM
Das WPG umfasst einen anspruchsvollen Einstieg in die praktische Informatik. Dazu gehören die Grundlagen der Binärlogik ebenso wie ein Kennenlernen der elektronischen Basics. Ein Fokus liegt in der Vermittlung von Programmierkenntnissen und damit von Computational Thinking. Um das Interesse von Schüler/innen zu erhöhen, wird hierfür Großteils das Lehrkonzept Gamebased Learning angewandt, das durch spielerische Elemente die teils komplexen Themen erleichtert. Die Schüler/innen erstellen/programmieren eigene Apps und Spiele, um die Grundlagen der Programmierung zu erlernen. Ebenfalls wichtig ist das Kennenlernen von Webtechnologien, die heutzutage unser aller Leben durchdringen. Die Mischung aus Programmierung, Web und Elektronik wird durch Schüler/innen-eigene Maker-Projekte abgeschlossen. Auch eine sowohl praktische wie auch kritische, ethische Auseinandersetzung mit dem Thema Künstliche Intelligenz wird eingefordert. Das Kompetenzmodell dieses WPGs orientiert sich am lehrplanmäßigen Modell des Wahlpflichtfachs Informatik ab der 10. Schulstufe und teilt sich in 4 Inhaltsdimensionen und 3 Handlungsdimensionen. Die Anforderungen aus der Handlungsdimension können in Hinblick auf die mündliche Reifeprüfung den Aspekten Reproduktion, Transfer, Reflexion und Problemlösung.
Visuelle Programmierung von 3D Objekten mit der Tinkercard Plattform
Fri, Jul 5, 2024 12:00 AM
Den SuS wird vermittelt sich in einem 3D Designprogramm zurechtzufinden. Das explizite Gestalten im dreidimensionalen Raum in x,y,z Koordinaten (CAD, computer aided design) wird geschult, um für die modernen Berufsanforderungen in der Industrie und anderen Fachbereichen vorbereitet zu sein.