SHack Vienna - Social Hackathon

Organized by:

European Youth Award

Contact email:

eya@icnm.net

Happening at:

Bundesrechenzentrum (BRZ), Austria

From Thursday, February 28, 2019 3:30 PM
to Saturday, March 2, 2019 4:30 PM

Description:

From February 28 to March 2, 2019, EYA organizes a new SHack (Social Hackathon) in Vienna, kindly hosted by The Austrian Federal Computing Centre. Participants will form teams and together plan, design and create prototypes of smart digital solutions for societal challenges! #code4impact #EYA

This activity is for:

  • High school students
  • Graduate students
  • Post graduate students
  • Employed adults
  • Unemployed adults
  • Other (see description)

Main themes:

  • Basic programming concepts
  • Web development
  • Mobile app development
  • Software development
  • Data manipulation and visualisation
  • Robotics
  • Playful coding activities
  • Art and creativity
  • Visual/Block programming
  • Game design
  • Internet of things and wearable computing
  • Augmented reality
  • Artificial intelligence
  • Motivation and awareness raising
  • Promoting diversity

Tags:

  • #code4impact #EYA

Share the activity:

February 2019
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Nearby upcoming activities:

Hackhaton für gute KI (Good AI)

Sat, Oct 5, 2019 12:00 AM

Nehmen Sie an unserem virtuellen Hackathon für gute KI teil, um echte Herausforderungen zu lösen und die Förderung digitaler Kompetenzen mit einer Reflexion über die Nachhaltigkeitsthemen der modernen Welt zu verbinden. --Für Schüler und Schülerinnen vom 5. bis 9. Schulstufe (Für Schulen in Österreich) --Die besten Teams können Geldpreise in Höhe von 2000 EUR im Gesamtfonds gewinnen. --Das Format der Programmieraufgabe wird am 5.10.2019 veröffentlicht. Machen Sie sich im Vorhinein mit den globale Nachhaltigkeitsthemen vertraut, damit Sie gleich zu programmieren beginnen können! --Einreichung: 20.10.2019

Code Lab: Programmiere dein erstes Spiel!

Wed, Oct 23, 2019 9:00 AM

Wie funktioniert eigentlich ein Computerprogramm? Von den Grundbegriffen bis zur fertigen Anwendung: Wir zeigen Dir, wie Du mit einfachen Befehlen Dein erstes Spiel programmieren kannst. Du lernst Algorithmen kennen und erfährst, wie Du Anweisungen geben sowie Schleifen und Variablen anwenden kannst.

First Lego League - Roboterwettbewerb - Region Wien

Fri, Nov 29, 2019 9:00 AM

FIRST® LEGO® League (FLL) ist ein Förderprogramm, welches Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heranführt. Dadurch soll ihnen der Zugang zu naturwissenschaftlichen Fächern erleichtert sowie ihre Motivation, einen Ingenieur- oder IT-Beruf zu erlernen, frühzeitig geweckt werden. Dieser international stattfindende Roboter- und Forschungswettbewerb wird im Rahmen eines Regionalwettbewerbs seit 2016 in Wien vom sozialen Bildungsnetzwerk talentify® organisiert. Der Kern des Sozialunternehmens ist das Non-Profit Projekt talentify.me - eine österreichweite Onlineplattform, welche gratis für SchülerInnen und LehrerInnen zur Verfügung gestellt wird, um Chancengleichheit für die nächste Generation zu garantieren. talentify unterstützt die Lernhilfe von SchülerInnen für SchülerInnen, das Finden von (beruflichen) Perspektiven und organisiert Events, schnell und ohne Mehraufwand oder Kosten für Schulen und SchülerInnen. Ziel ist es: - Kinder und Jugendliche für Wissenschaft und Technologie zu begeistern - Entwicklung von Teamgeist bei den teilnehmenden Gruppen - Kinder und Jugendliche anzuspornen, komplexe Aufgaben mit kreativen Lösungen zu bewältigen - Jugendliche mit Firmen, die technische Fähigkeiten aufweisen, zu vernetzen Wie läuft der Wettbewerb ab? Mindestens acht Wochen lang beschäftigen sich alle FLL Teams mit der Lösung der Aufgaben des FLL Roboterwettbewerbs und der Erstellung des FLL Forschungsauftrags. Sie planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern und bereiten sich zusammen mit ihrem FLL Coach auf die Teilnahme am FLL Regionalwettbewerb vor. Während dieser Zeit wird einerseits der Roboter konstruiert und programmiert. Andererseits sollen die Jugendlichen lernen, sich selbständig zu informieren, zu recherchieren und eine Präsentation aus ihren Ergebnissen zum FLL Forschungsauftrag zu erstellen. Diese wird der FLL Jury vorgetragen. Am Wettbewerbstag durchläuft das Team drei Jurybewertungen (Roboterdesign, Forschung & Teamwork) und fährt das Robot-Game. Der Regionalwettbewerb Wien findet dieses Jahr in der Wirtschaftskammer Österreich am 29.November 2019 zwischen 9:00 und 17:00 Uhr statt. Erstmalig ist es auch möglich als Besucherklasse von SchülerInnen ab 14:30 teilzunehmen.